Browsing: Organisation

MOSKAU. Die Stiftung der Kremlkritiker wird als „extremistisch“ eingestuft. Die russische Führung will die Organisation des prominentesten Kremlkritikers Alexej Nawalny mundtot machen: Die Justiz hat in der Nacht zum Donnerstag endlich die Antikorruptionsstiftung FBK und die regionalen Mitarbeiter des inhaftierten Oppositionellen verboten. Und sie wurden von einem Moskauer Gericht als „extremistisch“ eingestuft. Nawalnys Anwälte kündigten sofort Berufung an.Den Anwälten des 45-Jährigen zufolge ist es nun unter anderem untersagt, Kundgebungen zu organisieren, Finanzgeschäfte zu tätigen und Informationen zu verbreiten. Das Gericht entschied auch, das Vermögen der Nawalny-Stiftung zu verstaatlichen. Aus Sicht der Staatsanwaltschaft destabilisiert die Bewegung „die gesellschaftspolitische Lage im Land“.Nawalny…

Weiterlesen

Finnland, Organisation und TeamgeistDas bescheidene nordische Team bildet einen vereinten Block aus den unteren RängenRückblickend auf fünf Jahre gab es nicht viele Anzeichen dafür, dass sich Finnland in Kürze für das erste große internationale Turnier qualifizieren würde. 2016 gewann Finnland mit seinem Trainer Hans Backe, einem ehemaligen Assistenten von Sven-Göran Eriksson, kein einziges Spiel. Nach einem Jahr zum Vergessen wandten sie sich an Markku Kanerva, der schon ein paar Mal die Notlösung gewesen war.Von dem ehemaligen Schulmeister, der als Innenverteidiger für Finnland gespielt hatte, aber wenig Erfahrung als Vereinstrainer hatte, wurde nicht viel erwartet. Dann geschah etwas Seltsames: Finnland begann,…

Weiterlesen

Conmebol setzt die Organisation der Copa América in Argentinien aus und das Turnier bleibt in der SchwebeSüdamerikanische Behörden schätzen andere Länder als alternative VeranstaltungsorteDie Pläne für die Copa América 2021 haben einen weiteren Sturz bekommen. Conmebol, der Dachverband des südamerikanischen Fußballs, hat den Turniersitz aufgrund der Covid-19-Krise im Land nach Argentinien verlegt. Am 20. Mai haben dieselben Behörden das Hauptquartier Kolumbiens aufgrund der sozialen Instabilität, die das Land im letzten Monat erschüttert hat, abgenommen. Conmebol hat jedoch zugesichert, dass es die Vorschläge anderer Länder prüfen wird, um das Turnier, das am 13. Juni beginnen soll, in letzter Minute zu organisieren.Das…

Weiterlesen

Patrisse Khan-Cullors spielt die Vorwürfe mangelnder Transparenz herunter und sagt, sie werde sich nach acht Jahren in der Bewegung auf andere Projekte konzentrieren Patrisse Khan Cullors verlässt am Freitag die Führung von Black Lives Matter (BLM, Black Lives Matter). Der aus Kalifornien stammende Aktivist ist einer der Gründer der achtjährigen Bewegung, die den sozialen Protest in den USA verändert hat. Cullors leitet seit fast sechs Jahren die Stiftung, die wichtigste Säule der drei Verbände, aus denen die BLM-Struktur besteht. Er tritt Wochen zurück, nachdem von der Spitze der Organisation, die im vergangenen Jahr 90 Millionen US-Dollar an Spenden gesammelt hatte,…

Weiterlesen

Der Wunsch, wieder in den Urlaub zu fahren, ist ungebrochen. Teilnehmer an der „Travel Companion“ -Studie fühlen sich bei der Planung oft überfordert. Die Menschheit lebt seit über einem Jahr mit dem Coronavirus und seinem Rattenschwanz: Lockdown, Ausreisebeschränkungen, Homeschooling und Ferien mit bestimmten Hindernissen sind nervenaufreibend. Eine Reise wollte nie so sorgfältig geplant werden wie in Zeiten von Pandemien, und das ist ein Problem für Deutsche, die sonst so gern reisen. Dies ist das Ergebnis der Studie „Travel Companion“ des Online-Reisebüros Expedia, die sich mit Einstellungen zum Thema Urlaub während der Koronapandemie befasst. Demnach geben 45 Prozent der deutschen…

Weiterlesen

Eines frühen Morgens Finale März, qua dieser frühere Beamte Derek Chauvin in dieser Stadtmitte von Minneapolis wegen Mordes an George Floyd vor Strafgericht stand, kamen mehr qua ein zwölf Stück Polizisten zusammen, um die Bewohner eines Lagers von Menschen ohne Wohnsitz in einem dieser wichtigsten schwarzen Viertel dieser Stadt, dem Nahen Norden, zu vertreiben. Die rund 20 Einwohner des Lagers im Nahen Norden waren jedoch dort, weil sie dieser Meinung waren, dass die Stadt keinen anderen geeigneten Ort zum Besten von sie zum Leben hatte. Vor dieser Räumung sagte Minneapolis, es gäbe genug Schutzraum zum Besten von leer, dennoch dasjenige…

Weiterlesen

Die russischen Behörden verstärken die Unterdrückung welcher Oppositionsbewegung und diktieren, jegliche Maßnahme ihres regionalen Hauptquartiers einzufrieren, während sie sie aufwärts „Extremismus“ untersuchen. Die russischen Behörden nach sich ziehen an diesem Montag die Stagnation aller Aktivitäten welcher nationalen politischen Organisation welcher Opposition Alexéi Navalni angeordnet, während dies Gerichtsverfahren, in dem sie beschuldigt werden, „extremistisch“ zu sein, gelöst ist. Die Meisterschaft verstärkt die harte Unterdrückung welcher Aktivistenbewegung, die zwei Jahre und acht Monate im Gefängniszelle sitzt und die es geschafft hat, ein breites Netzwerk von Hauptquartieren in vielen russischen Provinzen zu eröffnen, obwohl sie sich nicht qua politische Kraft legalisieren konnte. Dies…

Weiterlesen

Russland zeigt weiterhin Rauheit im Unterschied zu dem inhaftierten Kremlkritiker Alexej Navalny und seinen Anhängern: Die Staatsanwaltschaft fordert nun, dass seine Stiftung qua „extremistisch“ eingestuft und damit verboten wird. Die russische Staatsanwaltschaft hat ein Moskowiter Gerichtshof gebeten, die Antikorruptionsstiftung des inhaftierten Oppositionspolitikers Alexej Navalny und seiner Regionalbüros qua „extremistisch“ einzustufen und damit zu zensieren. „Unter dem Deckmantel liberaler Parolen sind solche Organisationen damit beschäftigt, Bedingungen pro die Destabilisierung jener sozialen und gesellschaftspolitischen Situation zu schaffen“, heißt es in einer Hinweistext jener Moskowiter Staatsanwaltschaft am Freitag. Am Wochenmitte verurteilte ein Gerichtshof in Moskau den Mitwirkender von Navalny, Lyubov Sobol, zum Zivildienst.…

Weiterlesen