Browsing: Khedira

Sami Khedira adelt Jose Mourinho und Mesut Özil bei Real Madrid: „Das Beste, was mir passiert ist“ Real Madrid_Mourinho_Sami Khedira Während seiner Zeit in Madrid durfte Khedira mit Özil und Mourinho zusammenarbeiten. Bei Real lernte er jedoch am meisten von jemand anderem. sagte Sami Khedira in einem Interview mit dem Marke blickte auf seine Karriere zurück und hob besonders Jose Mourinho und Mesut Özil während seiner Zeit bei Real Madrid hervor. „Mourinho ist das Beste, was mir passiert ist“, sagte Khedira, der Ende der Saison 2020/21 in den Ruhestand ging. Anlass für seine Aussage war ein Gespräch mit Mourinho vor…

Weiterlesen

Berlin (dpa) – Rani Khedira hätte sich über ein Berliner Brüderduell in der Bundesliga gefreut.“Das hätte ich natürlich gerne gehabt, aber es ist seine Entscheidung“, sagte der Neuzugang beim 1. FC Union Berlin mit Blick auf seinen Bruder Sami Khedira im Interview mit der „Schwäbischen Zeitung“. Der Weltmeister von 2014 wechselte im Februar von Juventus Turin zu Hertha BSC. Er hatte mitgeholfen, den Hauptstadtrivalen des Unioners vor dem Abstieg aus dem House of Lords zu retten, bevor er seine Karriere beendete.„Er hatte wundervolle, sehr erfolgreiche Jahre und wenn es noch ein Jahr länger gegangen wäre, wäre es eine tolle Geschichte…

Weiterlesen

Sinsheim (AP) – Kaum hatten die Tränen der Trennung von Sami Khedira getrocknet, kündigte der Weltmeister von 2014 seine Rückkehr zum Profifußball an.“Ich werde auf jeden Fall wiederkommen, weil Fußball mein Leben ist. Wir werden sehen, in welcher Rolle“, sagte der 34-Jährige nach seinem emotionalen Abschied beim 1: 2 bei Hertha BSC in Hoffenheim.Der 77-fache Nationalspieler freut sich zunächst auf viel Freizeit ohne Training und Wettkampfstress. Das Angebot des Hertha-Trainers Pal Dardai, den Berlinern für ein weiteres Jahr als Standby-Profi zur Verfügung zu stehen, lehnte Khedira dankend ab. „Ich möchte zuerst etwas Abstand gewinnen. Viele Dinge sind passiert, sowohl positive…

Weiterlesen

Berlin (dpa) – Am Ende seiner langen Karriere hatte Sami Khedira noch Ratschläge für Hertha BSC.“Es ist ein langsamer Prozess, allmählich höher zu werden. Es funktioniert nicht sofort, in der nächsten Saison international zu denken. Das wäre nicht richtig“, sagte der Ex-Weltmeister kurz nachdem er seinen Rücktritt angekündigt hatte.Im letzten Spiel seiner Karriere wird der 34-Jährige wieder in der Startaufstellung stehen. „Sami wird von Anfang an spielen“, bestätigte Trainer Pal Dardai. Dann ist es vorbei für die Khedira.Dardai lobte auch den Weltmeister aus Rio für sein Engagement seit seinem Wechsel vor vier Monaten: „Wir freuen uns sehr, dass er hier…

Weiterlesen

Nach fast 15 Jahren auf höchstem Niveau ist es vorbei: Sami Khedira hat das Ende seiner Fußballkarriere angekündigt. Zuletzt wurde das Mittelfeld-Ass verletzungsbedingt auf Hertha BSC zurückgeworfen.Weltmeister Sami Khedira beendete seine Karriere am Samstag nach dem letzten Tag der Bundesliga-Saison. Der ehemalige deutsche Nationalspieler gab dies am Mittwoch auf einer Pressekonferenz seines derzeitigen Vereins Hertha BSC bekannt.“Heute ist ein schwieriger Tag, es ist sehr schwierig für mich persönlich, weil ich sagen möchte, dass meine Karriere bei Hertha BSC und meine Fußballkarriere am Samstag um 17.15 Uhr enden werden“, erklärte der 34-Jährige dem Medien. Khedira fährt fort: „Es ist ein schwieriger…

Weiterlesen

Berlin (dpa) – Am Ende seiner langen Karriere hatte Sami Khedira noch Ratschläge für Hertha BSC.“Es ist ein langsamer Prozess, allmählich höher zu werden. Es funktioniert nicht sofort, in der nächsten Saison international zu denken. Das wäre nicht richtig“, sagte der Ex-Weltmeister kurz nachdem er seinen Rücktritt angekündigt hatte. Er will am Samstag noch einmal in der Bundesliga für die Berliner Mannschaft bei der TSG 1899 Hoffenheim spielen, dann ist es für den 34-Jährigen vorbei. Seine vier Monate im Capital Club waren eine prägende Zeit nach dem Gewinn der Champions League und der Weltmeisterschaft 2014.“Ich war es immer gewohnt, in…

Weiterlesen

Berlin (dpa) – Am Ende seiner langen Karriere hatte Sami Khedira noch Ratschläge für Hertha BSC.“Es ist ein langsamer Prozess, allmählich höher zu werden. Es funktioniert nicht sofort, in der nächsten Saison international zu denken. Das wäre nicht richtig“, sagte der Ex-Weltmeister kurz nachdem er seinen Rücktritt angekündigt hatte. Er will am Samstag noch einmal in der Bundesliga für die Berliner Mannschaft bei der TSG 1899 Hoffenheim spielen, dann ist es für den 34-Jährigen vorbei. Seine vier Monate im Capital Club waren eine prägende Zeit nach dem Gewinn der Champions League und der Weltmeisterschaft 2014.“Ich war es immer gewohnt, in…

Weiterlesen

Berlin (dpa) – Aus einem Weltmeister wird ein Weltenbummler: Der Rio-Meister Sami Khedira hat das Ende seiner erfolgreichen Karriere angekündigt und sucht zunächst nach einer gewissen Distanz zum Fußball.“Ich werde zuerst draußen sein“, sagte Khedira auf einer Pressekonferenz seines Clubs Hertha BSC. Anstatt von Spiel zu Spiel zu jagen, möchte der 34-Jährige jetzt privat reisen. „Ich werde kein richtiges Zuhause haben. Ich werde viele Dinge tun, die ich als aktiver Athlet nicht tun konnte“, sagte Khedira, der bei der Ankündigung sichtlich mit seinen Emotionen zu kämpfen hatte. Erst nach wenigen Augenblicken fand er wieder zu sich. „Ich kann nicht mehr…

Weiterlesen

S.ami Khedira hat angekündigt, dass er zum Ende der Saison in den Ruhestand gehen wird.Der 34-Jährige, derzeit mit Hertha Berlin, hat eine illustre 15-jährige Karriere bei der deutschen Nationalmannschaft und massiven europäischen Vereinen wie Real Madrid und Juventus. Khedira begann seine Karriere bei StuttgartVor einer beeindruckenden Weltmeisterschaft 2010 wechselte er in diesem Sommer nach Los Blancos. Mit Madrid gewann Khedira LaLiga Santander im Jahr 2012 und der Champions League im Jahr 2014. Khedira war Teil der deutschen Mannschaft, die das gewann Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien erzielte er im Halbfinale den berühmten 7: 1-Sieg gegen die Gastgeber. Im Jahr 2015 zog…

Weiterlesen

Berlin (dpa) – Aus einem Weltmeister wird ein Weltenbummler: Der Rio-Meister Sami Khedira hat das Ende seiner erfolgreichen Karriere angekündigt und sucht zunächst nach einer gewissen Distanz zum Fußball.“Ich werde zuerst draußen sein“, sagte Khedira auf einer Pressekonferenz seines Clubs Hertha BSC. Anstatt von Spiel zu Spiel zu jagen, möchte der 34-Jährige jetzt privat reisen. „Ich werde kein richtiges Zuhause haben. Ich werde viele Dinge tun, die ich als aktiver Athlet nicht tun konnte“, sagte Khedira, der bei der Ankündigung sichtlich mit seinen Emotionen zu kämpfen hatte. Erst nach wenigen Augenblicken fand er wieder zu sich. „Ich kann nicht mehr…

Weiterlesen