Wednesday, March 29, 2023

Überraschung beim DFB – Hansi Flick verzichtet auf drei weitere Stars

Bundestrainer Hansi Flick wird an diesem Freitag seinen DFB-Kader nominieren. Offenbar fehlen einige bekannte Gesichter.

Bundestrainer

Laut dem Sender Sky und der „Bild“-Zeitung wird Hansi Flick in den kommenden Länderspielen nicht gegen Leroy Sané spielen. Zu den Gründen machten beide Medien keine Angaben. Der Flügelstürmer des FC Bayern verlor zuletzt seinen Stammplatz in München und kam nur noch in wichtigen Spielen wie gegen Paris Saint-Germain und Union Berlin von der Bank.

Auch Niklas Süle von Borussia Dortmund und Antonio Rüdiger von Real Madrid werden laut „Bild“ fehlen. Bereits jetzt ist bekannt, dass Thomas Müller und Ilkay Gündogan im Kader fehlen werden. Bekanntlich fehlt mit Manuel Neuer der Kapitän. Auch bei Sturmtalent Yossoufa Moukoko vom BVB ist wegen eines Syndesmose-Bänderrisses nicht zu planen. Unklar ist beispielsweise die Situation bei Julian Brandt. Der Kreativspieler von Borussia Dortmund leidet an einem Muskelfaserriss.

Flick hatte in mehreren Interviews angekündigt, in den Testspielen gegen Peru (25. März) und Belgien (28. März) jüngeren Spielern eine Chance geben zu wollen, und mehrere Neuzugänge angekündigt. Lesen Sie hier, wer das sein könnte.

Laut Sky bekommt jedoch Kevin Schade vom FC Brentford eine Chance. Der „Kicker“ berichtete außerdem, dass der 21-Jährige Flick aufgefallen sei. Schade spielt seit Januar in der Premier League, kam auf Leihbasis (plus Kaufverpflichtung über 20 Millionen Euro) aus Freiburg.

Bisher wurde Schade meist als Einwechselspieler von Trainer Thomas Frank eingesetzt, beim 2:0-Sieg in Southampton am vergangenen Wochenende stand er sogar in der Startelf.

Related Articles

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -

Latest Articles